Eine Verbindung mit Weitsicht

Projekt

Für einen lebendigen Bahnhof, für Thalwil

Am Bahnhof Thalwil soll mit dem Umbau des SBB Güterschuppens ein Ort entstehen, der neue Verbindungen schafft. TALEVO fügt dabei neue und alte Architektur zusammen, kombiniert Arbeiten mit Wohnen sowie Lebendigkeit mit Entspannung. TALEVO schafft eine Verbindung zwischen den Dorfquartieren, eine Belebung des Bahnhofs und eine Bereicherung für Thalwil.

Attraktiver Arbeits- und Wohnraum

TALEVO schafft im Herzen von Thalwil attraktiven neuen Arbeits- und Wohnraum im bestehenden Güterschuppen und in angrenzenden Neubauten. Auf einer Fläche von insgesamt rund 9000 Quadratmetern sind 5500 Quadratmeter für Mietwohnungen und 3500 Quadratmeter für Dienstleistungen vorgesehen. Im ehemaligen Güterschuppen entsteht attraktiver Raum für lokales Gewerbe und Dienstleistungen an bester Lage – für Büros, Praxen, Ateliers oder Ladenlokale. Eine Aufstockung ermöglicht Attikawohnungen oder Dienstleistungsflächen. Direkt im Anschluss an den Güterschuppen sind drei bis vier weitere Gebäude mit Verkaufs- und Büroflächen sowie attraktiven Wohnungen geplant.

 

Zentrale Begegnungsstätte mit Anziehungskraft

Das Zentrum rund um den Bahnhof lebt mit TALEVO neu auf. Durch die vorbildliche Innentwicklung entsteht lebendiger, neuer Wohn- und Arbeitsraum und ein dynamischer, moderner Begegnungsort für Jung und Alt. Gleichzeitig werden lokale Unternehmen vitalisiert und für Dienstleistungsanbieter attraktiver Raum geschaffen. TALEVO entwickelt sich zu einem Ort mit grosser Anziehungskraft. Für neue Bewohnerinnnen und Bewohner. Für das Thalwiler Gewerbe und die Dienstleister. Ein Ort, der alle Thalwilerinnen und Thalwiler verbindet.

Termine

Architektur

Historisches Gebäude in neuem Glanz

Der markante Güterschuppen am Bahnhof Thalwil ist ein Werk des bekannten SBB Architekten Max Vogt. Mit TALEVO bleibt das markante Volumen des Gebäudes erhalten. Der Güterschuppen wird zu einem neuen Wahrzeichen umgebaut. Die historische Bausubstanz wird bewahrt, umgestaltet und durch eine Aufstockung ergänzt. Die Architektur vermag dem Güterschuppen ein neues Gesicht zu geben und verleiht dem historischen Gebäude neuen zeitgenössischen Glanz. Eine Erweiterung der Passerelle Nord mündet in ein grosszügiges Treppenhaus und sorgt dabei für die optimale zukünftige Vernetzung der Quartiere – ein neues verbindendes Zentrum entsteht.

Durchdacht dimensionierte Neubauten

Auf einem verbindenden Sockelgeschoss mit Gewerbe- und Büronutzungen sind in drei bis vier Gebäuden Wohnungen mit attraktiven Angeboten für verschiedene Alters- und Nutzergruppen in unterschiedlichen Preissegmenten geplant. Die kluge Dimensionierung des Projekts erlaubt es, mittels Durchlässigkeit der Gebäudevolumina auf die Aussicht und Besonnung der heterogenen Nachbarschaft einzugehen. Die Bereiche zwischen den Gebäuden dienen öffentlichen Nutzungen und gewährleisten den ungehinderten Zugang zu den Gleisanlagen.

Visualisierung: im Vordergrund Güterschuppen, im Hintergrund Neubauten

 

Vorbildliches architektonisches und städtebauliches Konzept

Die nachhaltige Gesamtplanung von TALEVO nutzt die vorhandenen Standortvorteile. Mit einem städtebaulichen Konzept, dessen Qualität durch einen Wettbewerb gesichert wird und das keine neuen Flächen erschliessen muss, sondern intelligent und nachhaltig auf bereits Vorhandenem aufbaut. Die kluge Dimensionierung des Projekts erlaubt es, mittels Durchlässigkeit der Gebäudevolumen auf die Aussicht und Besonnung der heterogenen Nachbarschaft einzugehen. Das Ortsbild wird insgesamt nicht nur bewahrt, sondern architektonisch weiter aufgewertet.

Lage

Direkt am Bahnhof Thalwil

Kontakt

Schreiben Sie uns, gerne setzen wir uns persönlich mit Ihnen in Verbindung.